Die Trainer_innen

Trainerin Angela Wegener

Angela Wegener

Dipl.-Pädagogin, Trainerin für Gewaltprävention und Fachkraft für Psychomotorik. Fortbildungen in Lösungsorientierter Arbeit mit Kindern (ILK), Bindungstheorie (Conny Lippegaus) und Positiver Psychologie (Prof. Barbara Fredrickson). Seit 2017 in Ausbildung in Hypnosystemischer Kommunikation und Hypnotherapie (MEG). Intensive Auseinandersetzung u.a. mit den Themen Entwicklung von Ressourcen und Resilienz. Sie hat das Konzept unserer Angebote, wie z.B Wir sind stark entwickelt und gibt Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Für Erwachsene bietet sie auch Einzelcoaching im Rahmen der Veränderungs-Werkstatt an. Sie leitet die pädagogische Arbeit des Vereins.

"Ich möchte Menschen Mut machen, sich weiter zu entwickeln. Ganz gleich, ob Kinder oder Erwachsene. Veränderungen sind nicht immer einfach - aber Mut zu fassen, einen nächsten Schritt wagen und erleben, wie Dinge in Bewegung kommen, ist ein wunderbares Gefühl."

 

 

Willu ShuretyTrainerin Willu Shurety

Staatlich geprüfte und anerkannte Erzieherin, Erlebnis- und Musikpädagogin, Ropes Course Trainer Hochseilgarten und mobile Aufbauten, lösungsfokussierte und systemische Beraterin, Trainerin für Systemisches Aggressionsmanagement (SAM).

"Bei meiner Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen bin ich immer wieder fasziniert davon, was jede*r schaffen kann - welche Aufgaben Einzelne oder Gruppen bewältigen können, wenn sie den Mut für den ersten Schritt aufbringen, sich ihrer Fähigkeiten bewusst werden und zusammenarbeiten. Kommunikation und Kooperation sind für mich wesentliche Knotenpunkte für die Entwicklung des Einzelnen und der Gemeinschaft.
Je mehr es uns gelingt, schon Kindern ein ganzheitliches ErfolgsErleben zu ermöglichen und ihnen den eigenen Anteil daran bewusst zu machen, desto mehr Chancen sehe ich für ein gelingendes Zusammenleben."

 

 

 

Ulfert RübelTrainer Ulfert Rübel

Dipl.-Pädagoge, lizenzierter Kinder-und Jugend-Fußballübungsleiter, Fachkraft für Psychomotorik.

"In meinen bisherigen Arbeitsfeldern in der Jugendkultur-, szenespezifischer Jugendsozial-, Schulsozialarbeit und in der offenen/geschlossenen Ganztagsschule spielte Stärkung von Selbstbewusstsein, Kriminal- und vor allem Gewaltprävention immer eine übergeordnete Rolle. Da ich in den letzten Jahren viel auf Sportplätzen und in Turnhallen aktiv war, bildet die Kombination von Sport, Natur- und Erlebnispädagogik, Gewaltprävention, Ich-Stärkung und Psychomotorik eine reizvolle Tätigkeitsperspektive. Für mich ist Mo-Mo der Ort, um Kinder dabei zu unterstützen wie sie lernen: gewaltfrei Konflikte zu lösen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken, soziale Kompetenz auszubilden, die Motorik zu entfalten und mit Schwächen umzugehen. move and more!"

 




 

Birte HeidebrechtTrainerin Birte Heidebrecht
Im Studium der Klinischen Linguistik, Universität Bielefeld, ÜL-C Kinder und Jugendliche

"Das Gefühl etwas zu schaffen, sich selbst zu beweisen, mutig zu sein und sich etwas Neues zu trauen ist etwas ganz Besonderes. Jemanden dabei zu unterstützen und zusehen zu dürfen auch.
Bei Mo-Mo kann ich das: mit Kindern arbeiten und gemeinsam spannende Spiele und Abenteuer erleben. Und dabei entstehen tolle Momente, die ein gutes Gefühl hinterlassen: Gemeinsam schaffen wir ganz vieles!"

 

 

 

 

 

Trainerin Laura LangenscheidtLaura Langenscheidt
Im Studium zur Kindheitspädagogin, Bachelor of Arts (FH)

"Ich habe schon mit vielen unterschiedlichen Menschen zusammengearbeitet. Diese verschiedenen Erfahrungen haben mir gezeigt, dass jeder einzelne Mensch besonders ist und dass man zusammen mehr erreichen kann als einer allein. Kindern zu zeigen, dass sie alles schaffen können, wenn sie es wollen oder Unterstützung bekommen, finde ich besonders wichtig. Bei Mo-Mo kann ich die theoretischen Dinge, die ich im Studium erlerne, praktisch anwenden."

 

 

 

 

 

 

 

 

Heike HogeTrainerin Heike Hoge

Frauenstudien Uni Bielefeld (Schwerpunkt Pädagogik, Psychologie), gepr. Psychologische Beraterin – Abschlussarbeit: Schul- und Erziehungsberatung (Paracelsus-Schule), Therapeutin für Kreative Heilhypnose, Fortbildungen: Psychographie, Gewaltfreie Kommunikation, Lösungsorientierte Beratung und Supervision, Achtsamkeit.

"Seit vielen Jahren habe ich in unterschiedlichen Institutionen mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet - vom Kindergarten über die gängigen Schulformen, Jugendzentrum bis hin zu OGS und Nachhilfeinstitut. „Kind und Medien“, „Schulängste“, „Sexueller Missbrauch – Prävention“ sind unter anderem Themen, mit denen ich mich näher beschäftigt habe, die auch in der Beratung immer wieder auftauchen. Soziale Kompetenz ist ein wichtiger Baustein, der spielerisch und bewegt erlernt werden kann, um damit Aufgaben im Leben zu meistern – für jede Altersgruppe. Wie Aristoteles bereits sagte: „Der Mensch ist von Natur aus neugierig.“ Das möchte ich als Erwachsene nutzen, damit aus Kindern glückliche Erwachsene werden!"

 

 

Trainerin Nina ZeidtlerNina Zeidtler

Staatlich anerkannte Tanz- und Gymnastikpädagogin mit Schwerpunkt Bewegungstherapie, Fortbildung in Bewegungsevolution (Frühkindliche Bewegungsentwicklung und Reflexe), in Ausbildung zur ganzheitlichen Entwicklungsbegleiterin für Kinder nach Doering

„Schon während meiner Ausbildung haben mich die Leitgedanken der Psychomotorik besonders begeistert. Räume zu schaffen in denen Kinder sich spielerisch ausprobieren und ihre ganz eigenen Stärken entdecken dürfen, ist für mich immer wieder  ein Abenteuer, dass es sich zu wagen lohnt.
Dabei ist es mir besonders wichtig, dass jede*r einzelne sich als Teil der Gruppe erlebt und wertgeschätzt fühlt.“

 

 

 

 

 

Eva Peseke
Dipl.-Sozialpädagogin, Ergotherapeutin, Deeskalationstrainerin und Gründungsmitglied des Vereins. Sie engagiert sich gemeinsam mit Frau Wegener im Bereich Gewaltprävention mit Männern mit Behinderungen.



Bei Bedarf kooperieren wir mit weiteren TrainerInnen.